29.10.2019

Verschneite Landschaften, Blockhausromantik und Nordlichter in Finnisch Lappland

Der Sommer ist vorbei und der Herbst schenkte uns noch eine paar goldene Tage. Eine strenge Zeit mit der Umstellung zum Winter und den Festtagen mit all seinen Begleiterscheinungen stehen uns bevor.

Als perfekter Ausgleich bieten sich Ferien im Hohen Norden an. Speziell im Januar kann man sich in Lappland gut erholen. Generell ist es im Januar sehr ruhig, die langen Nächte und tieferen Temperaturen verlangsamen das Leben. Ein gemütliches Blockhaus, Saunagänge à discretion, endlich mal ein Buch vor dem Cheminée lesen und Zeit für sich geniessen. Zwischendurch noch an der frischen Luft sein und mit etwas Glück das Nordlicht bestaunen.
Gönnen Sie sich diese Auszeit und buchen Sie die beliebten Aktivwochen in Äkäslompolo und Levi.

Sehr gerne beraten wir Sie zu Ihren Traumferien im hohen Norden und freuen uns auf Ihren Besuch oder Telefonat.