23.04.2019

Indien / Bhutan - Perfekte Symbiose

Die Faszination von Indien und Bhutan erleben Sie auf dieser Reise und Sie werden sich von der beeindruckenden Landschaft, den Reis- und Chilifeldern und den exotischen Speisen verzaubern lassen. Nicht nur die buddhistischen und hinduistischen Klosteranlagen, sondern auch der unvergessliche Anblick des Himalayas werden Sie begeistern.

Reiseprogramm nach Tagen

1: Zürich – Delhi
Direktflug von Zürich nach Delhi.

2: Delhi
Ankunft in der Nacht und Transfer zum Hotel. Ganztägige Besichtigung in Alt- und Neu-Delhi. Eine Fahrt mit der traditionellen Rikscha ist die beste Art um Chandni Chowk, einen der ältesten Märkte Delhis, mit allen Sinnen zu erleben. Die Gerüche der Essensstände, die Lichter und das Geschrei unzähliger Strassenverkäufer und Basare — so lebhaft wie heute geht es hier schon seit 300 Jahren zu. Bei Ihrer Fahrt durch die labyrinthartigen kleinen Gassen werden Sie die elektrisierende Stimmung spüren, die diesen Ort seit jeher ausmacht. Abends geniessen Sie eine Tanzshow.

3: Delhi – Agra
Fahrt nach Agra. Nachmittags Stadtbesichtigung mit dem Roten Fort und dem Taj Mahal als unbestrittener Höhepunkt. Er ist ein weltbekanntes Symbol der Liebe, eines der «Sieben Neuen Weltwunder» und das Wahrzeichen Indiens.

4: Agra
Heute haben Sie einen Tag zu Ihrer freien Verfügung. Am Abend erleben Sie die Musik-Show «Mohabbat the Taj», in welcher die hinter dem gewaltigen Bauwerk Taj Mahal stehende Liebesgeschichte nachgespielt wird.

5: Agra – Jaipur
Auf dem Landweg nach Jaipur Besichtigung von Fatehpur Sikri. Weiter geht es zum tiefsten Stufenbrunnen Indiens, dem Chand Baori. Der Bau mit 13 Stockwerken und 3500 Stufen wird Sie beeindrucken. Anschliessend erreichen Sie Jaipur.

6: Jaipur
Besichtigung der Palastanlage von Amber und Besuch beim Hawa Mahal, dem Palast der Winde. Es folgt das Jantar Mantar, das zu astronomischen Beobachtungen genutzt wurde. Viele der grossen Instrumente sind noch funktionstüchtig. Auf einer Rikscha-Fahrt erkunden Sie den Basar in der Altstadt. Abends sind Sie bei einer indischen Familie zu Gast, um sich über deren Geschichte zu unterhalten und Zeuge der indischen Kochkunst zu werden.

7: Jaipur – Delhi
Nach dem Frühstück verlassen Sie Jaipur wieder in Richtung Delhi und geniessen den letzten Abend in Indien bei einem schmackhaften Essen.

8: Delhi – Paro – Thimphu
Flug von Delhi nach Paro, wo Sie eine spektakuläre Aussicht auf den Himalaya haben können. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter holt Sie am Flughafen ab und bringt Sie nach Thimphu, der Hauptstadt von Bhutan. Am Abend unternehmen Sie einen Erkundungsspaziergang.

9: Thimphu
Während einer Führung zeigt man Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Der Besuch des National Textile Museums bleibt bei vielen Gästen in Erinnerung. Schliesslich ist das Textilhandwerk ein besonderer Teil der Kultur und Geschichte Bhutans. Im Museum lernen Sie die lebendige Kunst der Weberei kennen und erfahren alles über die einzigartigen, hochkomplexen Muster und ihre Bedeutung. Weiter stehen unteranderem auch ein Museum über die bhutanische Geschichte und die Erinnerungsstupa Chorten auf dem Programm.

10: Thimphu – Punakha
Die heutige Strecke führt Sie auf dem Dochula Gebirgspass, der mit Stupas und Gebetsfahnen geschmückt ist, nach Punakha. Nach der Ankunft besichtigen Sie die Klosterburg Punakha-Dzong und machen eine kleine Wanderung durch Chili- und Kohlfelder.

11: Punakha
Nach dem Frühstück besuchen Sie den Tempel Sangchhen Dorji Lhuendrup Lhakhang. Er ist es für seine riesige Bronze- und viele weiteren Statuen bekannt. Später spazieren Sie entlang von Reisefeldern zum Chimi Lhakhang, der als Tempel der Fruchtbarkeit geehrt wird.

12: Punakha – Paro
Fahrt nach Paro und Besichtigung des Ta Dzong, ein Wachturm, welcher heute das Nationalmuseum beherbergt. Von dort aus laufen Sie mit Blick über das ganze Tal zum Rinpung Dzong, bedeutende Klosterburg und heutiges Verwaltungszentrum der Region.

13: Paro
Aufstieg zum Kloster Taktshang, besser bekannt unter dem Namen Tigernest. Dieses befindet sich rund 800 m über dem Paro-Tal und ist einer der wichtigsten Pilgerorte Bhutans mit grandioser Aussicht. Der Legende nach flog der Guru Rinpoche, ein Gründervater des bhutanischen Buddhismus, auf dem Rücken einer Tigerin zu genau jener Stelle, an der heute das Kloster steht. Dort soll er sich in den Felsen zurückgezogen haben, um ganze drei Monate lang zu meditieren. Auf dem Rückweg Besuch des Pagoden-Tempel Kyichu Lhakhang.

14: Paro – Delhi
Morgens Flug von Paro nach Delhi. Ganzer Tag in zur freien Verfügung Delhi.

15: Delhi – Zürich
Nachts Transfer zum Flughafen für den Flug nach Zürich. Ankunft am Morgen.



15 Tage/13 Nächte – ab/bis Zürich

17.11. - 1.12.19 und 9.2. - 23.2.20

Inbegriffen
•Linienflug mit SWISS o. ä. in Economy Klasse
•Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag CHF 540
•Sämtliche Inlandflüge in Economy Klasse
•13 Übernachtungen in Mittelklassehotels
•Vollpension
•Visa-Gebühr für Schweizer Bürger
•Rundreise im klimatisierten Reisebus
•Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
•Schweizer Reiseleitung ab/bis Zürich ab 8 Personen


Gut zu wissen
•Garantierte Durchführung ab 2 Personen
•Kleingruppe max. 14 Personen
•Preis- und Programmänderungen unter Vorbehalt.